Language Coaching

Coaching ist Begleitung 

ci Coaching

Professionelle Begleitung ist eine Arbeitssituation mit klar gesteckten Zielen, einem definierten Zeitplan und einer methodischen Vorgehensweise. Wir verstehen unter einem professionellen Coaching, dass wir Sie auf einer anspruchsvollen Wegstrecke Ihres Lebens begleiten, Ihnen Unterstützung bieten, Ihnen zur Seite stehen, damit Sie Ihre Ziele bestimmen und erreichen können.

Coaching unterscheidet sich klar von Schulungen und Trainings, da in Coachings Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten wieder aktiviert werden.

Wenn Sie bereits über ein durchaus hohes Sprachniveau in der Fremdsprache verfügen (C1/C2), aber ganz gezielte und spezielle Hilfe und Unterstützung benötigen, weil Sie beispielsweise einen Fachvortrag im Ausland vorbereiten und halten müssen und kritische Fragen erwarten, dann ist Coaching die richtige Wahl.

Unser internationales Netzwerk aus Fachleuten unterstützt Sie zielgerichtet und auf höchstem Niveau. Das Coaching kann sich über wenige Stunden oder mehrere Wochen erstrecken, ganz individuell nach Ihrem persönlichen Bedarf.

Wir unterscheiden die folgenden Coachingformate: 

  • Zielcoaching: Beim Zielcoaching geht es darum, in kurzer Zeit ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Dieses Ziel steht im Mittelpunkt des Coachings - Ihr Coach sorgt in kurzer Zeit (meist als Intensivtraining) dafür, dass Sie Ihre Kompentenzen professionell umsetzen zu können.
  • Prozesscoaching: Das Prozesscoaching ist eine kontinuierlich angelegte Zusammenarbeit (in der Regel als Intervalltraining) mit dem Fokus, langfristige Ziele und Strategien für Ihr Business zu verfolgen.

Wir freuen uns auf ein herausforderndes Coaching mit Ihnen!

Anmeldung zum onDaF

„Ich habe unser Training wirklich sehr genossen. Unser Trainer ist auf unsere Fragen individuell eingegangen, um diese dann in der Gruppe zu besprechen. Dazu hat auch die kleine Gruppengröße mit nur sechs Teilnehmern beigetragen. Insgesamt kann ich sagen, dass ich nach jeder Unterrichtsstunde auch etwas dazugelernt habe.”

S. Schmitt
Einkauf